Archiv der Kategorie 'Natur'

Frühling

https://farm1.staticflickr.com/795/26384581447_df4eac6dc3_k.jpg

… Ja, mich gibts auch noch. 5 Jahre existiert dieser Blog. Ich werde wieder aktiver.

Straßenhunde – Kreta – Griechenland 2014

Strassenhund_Kreta

Straßenhunde sind in Deutschland eher weniger etabliert. Doch in Griechenland gehört er zum Stadtbild wie in Deutschland bettelnde Frauen und Männer in Großstädten. Allerdings trifft man in Kreta eher weniger auf Menschen ohne Lebensgrundlage.

Kurztripp in Rochsburg bei Lunzenau

Kleiner Spaziergang auf den Gleisen zur Bahnbrücke über der Mulde. Hier ein paar Eindrücke aus der schönen Umgebung mit ihrer Natur.

https://farm3.staticflickr.com/2936/14177864595_0905b870d7_k.jpg

https://farm8.staticflickr.com/7433/13991188509_82bf65f18f_k.jpg

https://farm6.staticflickr.com/5196/14198020033_c8cc06b34b_k.jpg

Kälte, Dunkelheit, Farbe, Wärme, Frische.

Sie lebt leider nicht mehr.

https://farm8.staticflickr.com/7052/13782189715_e3c3ebfe8e_h.jpg

Frühlingszeit – Aufblühzeit

… doch eig. verblüt es eh wieder.
http://farm3.staticflickr.com/2272/13177471505_2056f07208_h.jpg

R.i.P. Kessie

In meinem Herzen bist du immer bei mir.

http://farm6.staticflickr.com/5515/11380945514_e5ffb30477_h.jpg

Zoo Eberswalde – Pinguin!

http://farm8.staticflickr.com/7283/9570387580_19c037b962_h.jpg

Albinokarpfen?

… gibt es sowas? Im Zoo Eberswalde gibt es soe twas in der Art! :D

http://farm4.staticflickr.com/3808/9570370108_b89042926d_h.jpg

Sonnenblumenfeld mit Sonnenblumen

http://farm6.staticflickr.com/5455/9567567807_96fab6a524_h.jpg

Mary im Schlaraffenland

http://farm8.staticflickr.com/7288/9070082976_915e17a786_b.jpg

Aufstand im Schlaraffenland!
Kommt und legt die Waffen an!
Ich setz das ganze Land in Brand!
Ich will nicht mehr, das macht mich krank!

Kaffee, Mett und Karamell.
Mein Herz ist fett und rasend schnell.
Ich pflück am Zigarettenstrauch.
Ich muss das, weil ich Kette rauch.

Ich zünd den Cognac-Regen an,
weil ich so nicht mehr Leben kann.
Der Brathahn fliegt in‘n Mund hinein.
Ich kann nicht mehr, ich will nicht. Nein!

Aufstand im Schlaraffenland!
Kommt und legt die Waffen an!
Ich setz das ganze Land in Brand!
Ich will nicht mehr, das macht mich krank!

Aufgequollene, fette Frauen
naschen am Spagetti-Baum.
Am weißen Strand aus Kokain
sonnen sie sich und ziehn ziehn ziehn!

Ich trink vom Wodka-Wasserfall,
Zieh durch’s Land und mach Krawall.
Ich zünd den ganzen Laden an,
weil ich’s nicht mehr ertragen kann!

Aufstand im Schlaraffenland!
Kommt und legt die Waffen an!
Ich setz das ganze Land in Brand!
Ich will nicht mehr, das macht mich krank!

Die Leute kommen und protestieren.
Sie wollen nicht länger konsumieren.
Sie schmeißen all die Leckereien
direkt in eure Fresse rein!

Sie reißen jetzt die Schnauze auf.
Widerstand wird aufgebaut.
Sie klettern auf den Käseberg
und rufen auf zur Gegenwehr!

Aufstand im Schlaraffenland!
Kommt und legt die Waffen an!
Ich setz das ganze Land in Brand!
Ich will nicht mehr, das macht mich krank!

Deichkind – Aufstand im Schlaraffenland – Lyrics




+++ Home +++ Kontakt +++ Haftungsausschluss +++ Archiv +++
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: